Chronische Krankheit in der Schule



 

 

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

 

würdest du deine Schule als positives Beispiel bezeichnen, in der Schüler*innen mit chronischen Krankheiten gut lernen können?

 

In dieser Befragung möchten wir die Situation von Schüler*innen mit chronischer Erkrankung in ihren jeweiligen Schulen erfassen. Auf Basis dieser Daten soll heraus gearbeitet werden, wie gut die Anpassung der Schulen an die vielfältigen Bedürfnisse von Schüler*innen mit chronischer Erkrankung gelingt und was besser gemacht werden kann.

Hierzu werden im Folgenden Fragen gestellt, wie du die Schulsituation erlebst und wie gut sich die Schule (mit ihren Lehrkräften) auf deine Erkrankung eingestellt hat. Dabei geht es zunächst um die Situation vor der Coronavirus-Pandemie (Bitte beantworte diese Fragen also nicht bezogen auf aktuelle Veränderungen deiner Situation wie z.B. Homeschooling oder Lernen mit Schutzmasken).
 
Am Ende des Fragebogens folgen noch einige Fragen, die sich speziell auf die veränderte Situation seit der Pandemie beziehen.
 
Die Bearbeitung des Fragebogens wird für dich circa 15 Minuten dauern. 
 
Wir würden uns freuen, wenn du dir die Zeit nimmst und die Fragen so ausführlich wie möglich beantwortest, damit wir möglichst viel daraus für unsere Arbeit und zur Verbesserung der Schulsituation ableiten können.
 
Die eingegebenen Antworten sind vollständig anonymisiert. Es ist zu keinem Zeitpunkt möglich, einen Rückschluss auf deine Identität zu ziehen. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.
 
Um die Anonymität des Fragebogens zu jeder Zeit gewährleisten zu können, weisen wir außerdem darauf hin, bitte in die Freitextfelder keine Eigennamen einzutragen, zum Beispiel den Namen deiner Schule oder die Namen von Personen; auch deinen eigenen nicht. Solche Daten können leider nicht ausgewertet werden. 
 
Wir würden uns freuen, wenn du mit der Bearbeitung des Fragebogens dazu beiträgst, die Situation von chronisch erkrankten Schüler*innen in Deutschland in den Fokus zu rücken und Verbesserungen zu erwirken.
 
Noch mal zusammengefasst:
  • Die Befragung befasst sich mit der Situation in der Schule.
  • Uns interessiert, was aus Sicht von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen gut läuft und was besser gemacht werden kann.
  • Die meisten Fragen betreffen die Zeit vor Corona, abschließend gibt es einige Fragen zur Schulzeit mit Corona.
  • Die erhobenen Daten sind anonym und ohne Personenbezug. Namen von Personen und Orten werden nicht erfragt und sollen an keiner Stelle genannt werden.
  • Die Befragung dauert etwa 15 Minuten.

Bist du mit diesen Ausführungen einverstanden, dann können wir beginnen. Hast du Fragen oder bist du unsicher, spreche bitte mit deinen Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Natürlich kannst du uns auch bei Fragen anschreiben. 

Durch das Klicken auf "Weiter" bestätigst du, dass du mindestens 16 Jahre alt bist und die Ausführungen verstanden hast. Du bist dir der Tragweite deiner Teilnahme an der Online-Befragung bewusst und mit der Datenerhebung einverstanden.

Sollte dies nicht der Fall sein, schließe bitte dieses Fenster, um abzubrechen. 

Herzlichen Dank im Voraus für dein Engagement und deine Mithilfe!
 
Falls du Fragen, Interesse an den Ergebnissen der Erhebung, technische Probleme bei der Bearbeitung hast oder sonstige Barrieren die Bearbeitung des Fragebogens erschweren, kannst du dich per Mail an: christian.walter-klose@hs-gesundheit.de wenden. 
 
Wir wünschen dir trotz der widrigen Umstände ein erfolgreiches weiteres Schuljahr und bedanken uns für deine Unterstützung,
 
Prof. Dr. Christian Walter-Klose, Vertr.-Prof. Dr. Andreas Seiler-Kesselheim & Mitarbeiter*innen

Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.